Karl Kallenborn - Büro für laufende Buchführung - Dozent für Buchhaltung
Persönliche Ausfüllhilfe!
Hilfe beim Formular 'Anlage EKS' für das Jobcenter
(vorläufige oder abschließende Einkommenserklärung)

Anlage EKS (vorläufige Einkommenserklärung)

Sie haben Ihr Gewerbe oder Ihre selbstständige Tätigkeit angemeldet und das Jobcenter darüber informiert.

Einkommenserklärung EKS für das Jobcenter, Karl Kallenborn
Wegen der jetzt geänderten Einkommensverhältnisse werden Sie aufgefordert einen neuen ALG2-Antrag zu stellen und die 'Anlage EKS' (vorläufige Einkommenserklärung) beizufügen.

Das Jobcenter will Ihren erwarteten Gewinn der kommenden 6 Monate bei der Berechnung der Zahlungen berücksichtigen.

Um spätere Nachteile zu vermeiden, ist es angebracht, Ihre Einnahmen sehr vorsichtig zu schätzen.

Bei Ihren Ausgaben wird das Jobcenter darauf achten, dass diese "notwendig, unvermeidbar und angemessen" sind.

Anlage EKS (abschließende Einkommenserklärung)

Ihren Bericht über die tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben sollten Sie unbedingt innerhalb von 2 Monaten nach dem Ende jedes Bewilligungszeitraumes abgeben. Andernfalls kann Ihr Einkommen für den abschließenden Bescheid geschätzt werden, was auf jeden Fall für Sie nachteilig ist.

TIPP: Hat das Jobcenter bisher mehr Einkommen angerechnet als Sie tatsächlich verdienten, und monatelang zu wenig ALG II gezahlt, muss das Jobcenter dieses Geld nicht von sich aus nachzahlen. Beantragen Sie daher regelmäßig mit jeder abschließenden Einkommenserklärung EKS einen endgültigen Bescheid (§ 40 Abs. 2 Nr. 1 SGB II i.V.m. § 328 Abs. 2 SGB III). Quelle


Vorläufige/Abschließende Einkommenserklärung für das Jobcenter, EÜR, Umsatzsteuer-Voranmeldung, Karl Kallenborn
Die Vorschriften des Steuerrechts und des SGB2 sind in einigen Punkten unterschiedlich. 

Es erspart Ihnen Zeit, Nerven und Kosten, wenn Sie die voneinander abweichenden Anforderungen des Finanzamts und der Einkommenserklärung 'Anlage EKS' für das Jobcenter von Anfang an in Ihrer Buchführung berücksichtigen.

Machen Sie sich die Arbeit leichter mit den verschiedenen Formularen und Erklärungen

  • Monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldung,
  • Abschließende Einkommenserklärung EKS für das Jobcenter und
  • Einnahmenüberschuss-Rechnung

In meinem Seminar

1x1 der Buchführung mit Einnahmenüberschuss-Rechnung
und Einkommenserklärung EKS für das Jobcenter

in der .garage berlin zeige ich Ihnen eine einfache Lösung.


Wie vermeiden Sie bei der Buchführung zusätzliche Arbeit, unnötige Kosten und Stress?

Dies und vieles andere lernen Sie in meinem zweitägigen Grundlagenseminar für Existenzgründer

1x1 der Buchführung mit Einnahmenüberschuss-Rechnung und Einkommenserklärung EKS für das Jobcenter

Das Seminar findet unregelmäßig statt in der .garage berlin.
Teilnahmemöglichkeit besteht auch für Gäste, sofern freie Plätze verfügbar sind.

Wollen Sie
Ihre Buchführungsarbeiten, Ihre Umsatzsteuer-Voranmeldungen
und Ihre Einkommenserklärungen 'Anlage EKS' für das Jobcenter
von mir erledigen lassen?

Für monatlich nur 50 Euro (zzgl. 19% USt)

erstelle ich für Sie i
nnerhalb der ersten 12 Monate nach Ihrer Gründung:

  • alle Buchführungsarbeiten,
  • alle monatlichen Umsatzsteuer-Voranmeldungen und Elster-Übertragungen und
  • alle vorläufigen und abschließenden Einkommenserklärungen 'Anlage EKS'
    für das Jobcenter

Unsere Zusammenarbeit erfolgt dabei hauptsächlich telefonisch. Ihre Unterlagen senden Sie mir per E-Mail oder Fax.  Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie auf demselben Weg Ihre fertigen Dokumente zurück.


Buchführungsdienst, Karl KallenbornIhre Erstberatung ist selbstverständlich kostenlos. Rufen Sie mich an:
Karl Kallenborn, Telefon 03542 8567490

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint